Aufgrund von COVID-19 müssen wir alle zwar eine soziale Distanz einhalten, jedoch mental näher zusammenrücken.

Es gibt Menschen, für die die aktuelle Situation besonders schwer ist. Gerade ältere Menschen werden vor teilweise unlösbare Herausforderungen gestellt, sie haben oftmals kein Auto und müssen daher häufiger einen Supermarkt besuchen, doch jeder Besuch kann lebensbedrohlich sein!

Wir sollten so gut es geht unseren Mitmenschen, gerade Risikogruppen helfen und deshalb möchten wir eine ehrenamtliche Initiative der Samtgemeinde Salzhausen namens „Handschlag der Hoffnung“ mit einer Spende von 1.500,00 € unterstützen.

Diese Initiative besteht aus Ehrenamtlichen der Kirchengemeinde, dem Möbelhaus „Michaelis“, aus Kindertagesstätten der Samtgemeinde Salzhausen und der Interessengemeinschaft e.V. (InGe).

Sie stehen bereit, um in den nächsten Wochen diejenigen kostenlos zu unterstützen, die nicht selbst vor die Tür bzw. zum Einkaufen gehen können oder sollen.

Wir wollen mit dieser Spende den bereits engen Zusammenhalt in unserer Region vor Ort stärken und Anderen helfen!

Lesen Sie dazu auch den aktuellen Artikel im Wochenblatt

Bleiben Sie gesund!