Mit der NetSort Anwendungen können Sie unsere Brief-Sortiermaschinen über eine zentrale Anwendung pro Standort steuern und verwalten.

Der NetSort Site Server dient als zentrale Anlaufstelle für die Datensammlung der Systeme, als Datenbackup innerhalb eines Standortes und ist über eine Webschnittstelle im Kundennetzwerk erreichbar.

Selbstverständlich verfügen die vorgesehenen Softwaremodule über alle Vorzüge der NetSort Produktfamilie und ein einzigartig breites Leistungsspektrum.

Systembasiertes Datenmanagement (Site-Server)
Zentrale Datenbank für die am Standort generierten Produktionsdaten
Zusammenführung von produktions- und abrechnungsrelevanten Daten
Verwaltung unterschiedlicher Mandanten
jobabhängige Grundeinstellungen pro Sorter
Briefverfolgung, statistische Daten und umfangreiche Analyseoptionen
Schnittstellen zu unterschiedlichen Systemen
ERP-Systeme
Abrechnungssysteme
Kuriersysteme

Funktionen

NetSort Job Customer Module

Strukturierte Kundenverwaltung und automatisierte Import Möglichkeiten aus z.B. CodX

NetSort User Management

Erstellung von Benutzerrollen und Usern für ein sicheres und zielgerichtetes Berechtigungskonzept

NetSort Job Management

zentrale Verwaltung für die Produktionsjobs der Sortiermaschinen und manuellen Erfassungssysteme

UPOC Search Engine

Scan oder Eingabe eines oder mehrerer UPOC`s für die Sendungsrecherche. Detaillierte Anzeige der einzelnen Sendungs-Events

NetSort "Load Balancing"

Funktion, um mit mehreren Maschinen auf einem Produktionsjob zu Erfassen und parallel die Feinsortierung durchzuführen. Durch den Parallelbetrieb wird eine effizientere Maschinenauslastung erreicht und im Störungsfall einer Sortiermaschine eine Backupmöglichkeit gewährleistet

NetSort Reporting Tool

erweiterbare und intelligente Report-Engine für die Erstellung der für die Abrechnung, oder Produktionssteuerung benötigten Berichte, wie z.B.:

NetSort Scheme Management

Module für den Import (z.B. Codx) und die Sortierschemenpflege. Durch das NetSort Scheme Management können die importierten Sortierschemen erweitert werden, da die Funktionen und Möglichkeiten in anderen Sortierschemen-Verwaltungen begrenzt sind. So können u.a. DPAG Fächer Formatbezogen, mehrere Rejectfächer (je nach Rejectgrund und mehrere Partnersperrefächer angelegt werden.

NetSort Receiving station

Am Wareneingang ist es wichtig, dass die Sendungsmengen schnell aufgenommen werden können. Mit der in der NetSort intergerierten Tourenerfassung können die Ankunftszeit des Fahrers, der Zeitpunkt der Behältererfassung je Kunde sowie die eingelieferten Behältermengen pro Produktstrom erfasst werden. Der Fahrer scannt bei Ankunft am Standort die Tourennummer als Nachweis zur Ankunftszeit. Hier findet keine Kundenerfassung, sondern nur eine Tourenerfassung statt. Im Wareneingang wird der Infoträger eines Behälters gescannt. Dadurch erfolgt eine automatische Kostenstellenauswahl

Videocoding (RVE)

In Kombination mit dem NetSort Server kann eine integrierte VC Lösung angeboten werden um Reject Sendungen manuell zu bearbeiten und für die Feinsortierung vorzubereiten.

Mobile App

Zur Scanunterstützung kann die Erfassung von Behältern über eine mobile Anwendung durchgeführt werden. Kostenstellen erhalten eine neutrale Trennkartenzuordnung. Dies erfolgt über die Auswahl der KST und dem Scan eines Trennkartenbarcodes.

Mehr Informationen benötigt?